Gutachter Rheinhessen auf Hiwweltour

Gutachter-Rheinhessen
Blühende Heide bei Neu-Bamberg

Gutachter Rheinhessen auf Hiwweltour Heideblick. Blühende Heide ab Mitte August bei Neu-Bamberg und Siefersheim in Rheinland-Pfalz. Von einem Parkplatz in Neu-Bamberg kann man einen circa 8 bis 10 Kilometer langen Rundweg in eine schöne Heidelandschaft starten. Mitte August bis Mitte September ist der Höhepunkt der Heideblüte.

Rheinhessenlandschaft

Einen Wanderparkplatz findet man auch in Siefersheim. Auch von dort kann man die Tour starten. Die Wanderroute findet man auf folgender Seite:
Hiwweltour Heideblick. Nachfolgend einige Bilder bis zum Sonnenuntergang von N. Köller auf dem schönen Rundweg aufgenommen. Der Rundweg führt durch die einzige Heidelandschaft, die es in Rheinhessen gibt. Darüber hinaus wird die Rundroute bestimmt von Ausblicken auf die Weinbergslandschaft und das Naturschutzgebiet Höll, die Besichtigung kultureller Bauten wie der Burgruine von Neu-Bamberg und dem Ajax-Turm, sowie freien Flächen, Steinrosseln und von Winzern bewirtschafteten Weinrastplätzen und Almen.

Hiwweltour-im-Weinland-Rheinhessen
Weinland Rheinhessen
Gutachter-Rheinhessen-auf-Hiwweltour
Rheinhessen bei Neu-Bamberg
Heidelandschaft-in-Rheinhessen
Heideblick bei Neu-Bamberg.

Gutachter Rheinhessen auf Hiwweltour. Hiwweltouren sind neun zertifizierte Rundwanderwege, die über die Region Rheinhessen in Rheinland-Pfalz verteilt sind. Einer davon ist die schöne Wanderroute durch die Heidelandschaft, in der die Bilder auf dieser Seite erstellt wurden. Die Wandertouren liegen in den Landkreisen Alzey-Worms, Mainz-Bingen und Bad Kreuznach. Alle Ausgangs- und Endpunkte der unterschiedlichen Hiwweltouren sind mit dem ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) über Zuwege oder mit dem PKW erreichbar. Die Rundwanderwege sind markiert und zwischen 7 km und 13 km lang. Sie führen durch rheinhessische Weinberge, Täler, Wälder, Wiesen und Steinbrüche. Auf den Wandertoren kann man einen landschaftlichen, geologischen und ökologischen Einblick auf den verschiedenen Hiwweltouren nehmen. Panoramablicke über umliegende Ortschaften und Fernsichten in benachbarte Gebirgsregionen wie dem Taunus sind bei guten Witterungsverhältnissen möglich. Am Wegesrand der Hiwweltouren findet man bauliche Besonderheiten in Form von Weinbergshäuschen, Aussichtstürmen und Möglichkeiten zur Besichtigung von Kirchen, Burgruinen und historischen Ortskernen.

Sonnenuntergang-am-Heideblick
Blühende Heide im August – September
Heideblick-auf-der-Hiwweltour
Hiwweltour in Rheinhessen

An sehr warmen Tagen ist der Rundweg sehr anstrengend, da man im freien Feld oft der sengenden Sonne ausgesetzt ist. Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad bei guter Fernsicht sind ideal für diese Wanderung.