Stahlbau Korrosionsschutzarbeiten

Stahlbau.
Korrosionsschutzarbeiten erfolgreich ausführen.

Stahlbau:
Für das Einhalten der klimatischen Bedingungen während der Applikation und für die fachgerechte Durchführung der Beschichtungen gelten die spezifischen Vorschriften des Farblieferanten und die Richtlinien der entsprechenden Fachnormen
(u.​a. ISO-Norm DIN EN ISO 12944-7).

Während der Ausführung der Korrosionsschutzarbeiten (Vorbehandlung, Beschichtungsarbeiten, Trocknungszeit der Beschichtung) sind folgende Parameter einzuhalten:
a. Temperatur der Oberfläche: Minimum +5 °C, Maximum +30°C
b. Taupunktabstand der Metall-Oberfläche muss mindestens 3°C betragen (DIN EN ISO 12944-7)
c. Keine Beaufschlagung mit Wasser und trockener Untergrund
d. Absolut staub- und fettfrei
e. Verarbeitungsvorschriften des Farblieferanten.

Um diese Bedingung einhalten zu können, sind auf der Baustelle Klimageräte vorzusehen. Sind die klimatischen Bedingungen während der Applikation nicht erfüllt, müssen die Arbeiten eingestellt werden! Relative Feuchtigkeit, Luft- und Oberflächentemperaturen und der daraus bestimmte Taupunktabstandes sind während der Beschichtungsarbeiten laufend zu überwachen (Messeinrichtungen vor Ort im Bereich der Arbeitsstellen) und müssen mindestens dreimal täglich protokolliert werden.

Zu streichende Oberflächen müssen zum Zeitpunkt des Farbauftrags vollkommen  trocken, sauber und frei von Feuchtigkeit sein. Bei allen Anstrichen sind folgende Stellen mittels Pinsel vorzustreichen:
1. Schrauben- und Nietenköpfe
2. Kanten, Stirnseiten und Einspringende Ecken
3. Löcher und Vertiefungen
4. Materialstösse, Lamellen und Aufdoppelungen
5. Nuten und Fugen

Mängel in der Beschichtung, welche die Korrosionsschutzwirkung verringern oder das Aussehen wesentlich beeinflussen, müssen vor dem Auftragen der nächsten Farbschicht ausgebessert werden.

Gestrichene Oberflächen müssen vor Kälte, Feuchtigkeit und Staub geschützt werden, bis sie vollkommen trocken sind (mindestens 48 Stunden). Die in den Materialdatenblättern des Farb-Herstellers angegebenen Trocknungszeiten bzw. die Wartezeiten zwischen den Arbeitsgängen sind einzuhalten. Während die Farbe trocknet, darf die Temperatur nicht unter die vom Hersteller angegebene Mindesttemperatur sinken.
Die angegebenen Zwischen- und Schlusstrocknungszeiten bei Temperaturen unter
20 °C und gleichzeitig hohen Schichtdicken sind wie folgt anzupassen:
a. Bei Oberflächentemperaturen von 10 °C eine Verdopplung der Trockendauer.
b. Bei doppelter Schichtdicke gegenüber der empfohlenen Schichtdicke eine Vervierfachung der Trockendauer.
Stahlbau
Definition Stahlbau

Autor: Baugutachter Immobilienbewertung

Mein Name ist Norbert Köller. Als Baugutachter und Bausachverständiger blicke ich auf 34 Berufsjahre im Bereich von Immobilien zurück. Ich bewerte und begutachte Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Penthouse-Wohnungen, Altbauten, Fachwerkhäuser, Fertighäuser, Bungalows, Stadthäuser und Villen. In diesem Baugutachter Blog berichte ich über Immobilienbewertungen und Wertgutachten, die Wertermittlung von Haus und Wohnung, gebe Tipps zur Immobilienberatung, zum Immobilienverkauf und Hinweise rund um Haus, Wohnung und Garten. Senioren nutzen gern unsere Immobilienbetreuung und unseren beliebten Beratungsservice und Seniorenservice beim Verkauf Ihrer Immobilie.