Kaufnebenkosten Hauskauf Wohnungskauf

Kaufnebenkosten Hauskauf Wohnungskauf in Internetportalen.

Kaufnebenkosten Hauskauf Wohnungskauf.  Als Immobiliensachverständiger erlebe ich oft eine Überraschung bei  Kaufinteressenten für ein Haus oder eine Wohnung. Im Verlauf eines Besichtigungstermins spreche ich auch die Kaufnebenkosten an. Die Höhe dieser Nebenkosten überrascht viele und kann die Eigenmittel übersteigen. Die unten stehende Erläuterung gilt bis zum 22.12.2020.
Ab dem 23.12.2020 teilen sich Verläufer und Käufer bei Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen die Provision.

Dabei gäbe es eine einfache Lösung. Man könnte auf den verschiedenen Internetportalen neben dem Kaufpreis auch die Kaufnebenkosten anzeigen.  Dies könnte an einem Beispiel aufgezeigt wie folgt aussehen:

Nehmen wir an, die beworbene Immobilie liegt im Bundesland Hessen. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit 140 m² aus dem Baujahr 1986. Ein Makler bietet die Immobilie zum Verkauf für 360.000,00 Euro an.

Kaufnebenkosten Hauskauf Wohnungskauf

Normal sieht der Kaufinteressent jetzt nicht auf Anhieb, welche Kaufnebenkosten bei diesem Kaufpreis nach dem Kauf anfallen. An einem Beispiel erklärt könnte dies so aussehen:
360.000,00 € Kaufpreis für das Einfamilienhaus in Hessen, 50.220,00 € Nebenkosten = 13,95 %

Beispiel bis 22.12.2020. Die Kaufnebenkosten in Hessen, in Höhe von 13,95 % setzen sich in diesem Beispiel wie folgt zusammen:
21.420,00 € Maklerprovision = 5,95 %
21.600,00 € Grunderwerbsteuer = 6,00 %
5.400,00 € Notarkosten = 1,50 %
1.800,00 € Grundbucheintrag = 0,50 %

Der Kaufinteressent hätte bei dieser Art der Bewerbung einer Immobilie sofort den Überblick über die Kosten. Er muss in diesem Fall allein für den Kauf der Immobilie, ohne eventuelle Renovierungsarbeiten, mit 410.220,00 € rechnen.

Damit blieben einige Enttäuschungen erspart, weil jeder Kaufinteressent direkt sein Limit mit den zu erwartenden Kosten nach einem Kauf abgleichen kann.

Kaufnebenkosten Hauskauf Wohnungskauf: Je nach Bundesland können bis zu 15 % und mehr vom Kaufpreis für Kaufnebenkosten anfallen.

Wo sind wir in der Immobilienbewertung, Wertermittlung und Immobilienberatung für Sie  tätig? Hunsrück, Moselgebiete, Naheland, Odenwald, Rheinhessen, Rheingau, Taunus, Pfalz, Wetterau, Rhein-Main-Neckar.

Welche Postleitzeitzahlgebiete sind dies?
PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 und Ranbereiche von PLZ 76.

Die Autokennzeichen in unserem Tätigkeitsfeld lauten:
AZ, BIN, BKS, BÜD, COC, DA, DI, DÜW, ERB, F, FB, GOA, GOH, GG, HD, HG, HU, KH, KIB, KL, KO, LD, LM, LU, MA, MTK, MY, MYZ, MZ, NW, OF, PS, RP, ROK, RÜD, SIM, SP, SÜW, SWA, USI, WI, WIL, WO.

Autor: Baugutachter Immobilienbewertung

Mein Name ist Norbert Köller. Als Baugutachter und Immobiliengutachter blicke ich auf 36 Berufsjahre im Bereich von Immobilien zurück. Regional bewerte und begutachte als Bausachverständiger Wohnimmobilien. Einfamilienhäuser (EFH), Doppelhaushälften (DHH), Reihenhäuser (RH), Eigentumswohnungen (ETW), Penthouse-Wohnungen, Maisonette-Wohnungen, Stilvolle Altbauten, Fachwerkhäuser, Häuser im Denkmalschutz, Fertighäuser, Bungalows, Architektenhäuser, Stadthäuser und Villen. Wo? In Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bingen, Darmstadt, Frankfurt, Heidelberg, Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Mannheim, Offenbach, Speyer, Wiesbaden und weiteren Städten und Orten. In diesem Baugutachter Blog berichte ich über Immobilienbewertungen und Wertgutachten, die Wertermittlung von Haus und Wohnung, über die Immobilienberatung beim Immobilienverkauf und gebe Hinweise rund um Haus, Wohnung und Garten. Senioren nutzen gern unsere Immobilienbetreuung und unseren beliebten Beratungsservice und Seniorenservice beim Verkauf ihrer Immobilie in Mainz und Wiesbaden.