Schwachstelle Legionellen

Schwachstelle Legionellen im Haus?

Schwachstelle Legionellen? Vielfältige Ursachen für Keimbelastungen. Dies kann an der Installation und an hohen Temperaturbedingungen liegen.

In welchen Temperaturbereichen finden Legionellen optimale Bedingungen? Zwischen 25 und 45 Grad Celsius. Damit ist klar: Über eine zentrale Warmwasserversorgung können sich Legionellen über das gesamte Warmwasser-Leitungsnetz verteilen.

Wo entstehen die Bakterien? in toten Leitungen wo längere Zeit warmes Wasser steht.
Was trägt sonst noch zur schnellen Ausbreitung von Legionellen bei? Eine hohe Verkalkung der Rohrleitungen und hartes Wasser. Eine mangelhafte oder fehlende Isolierung von Rohrleitungen, sowie ungenutzte Zapfstellen.

Schwachstelle Legionellen

Schwachstelle Legionellen? Bei welcher Wassertemperatur verbreiten sich Legionellen sehr schnell? Bei einer Temperatur von 37 Grad verbreiten sich Legionellen innerhalb von Stunden.

Wie kann man optimal vorsorgen? Die Kaltwassertemperatur sollte unter 20 Grad Celsius liegen, tote Leitungen sollte man unbedingt vermeiden. Die Boiler Betriebstemperatur sollte man auf 60 Grad einstellen. Alle Zapfstellen sollte man alle 72 Stunden einmal betätigen.

Wie entsteht der gefürchtete Bio-Film im Wasser? Durch den Kontakt des Trinkwassers mit der Oberfläche der Leitungsmaterialien.

Über Legionellen können Sie sich bei Wikipedia genau informieren: Legionellen

Bei der Planung von Wasserleitungen sollte man die Hygieneanforderungen genau beachten!

Immoblienkauf Beratungsservie Wiesbaden

Hauskauf mit Gutachter
Bei der Begutachtung von Bestandsimmobilien stellt man nicht selten einen Leerstand von mehreren Monaten oder gar Jahren fest. Bei diesen langen Stillstandzeiten besteht eine erhöhte Legionellengefahr.