Türblatt Verformung

Ist eine Türblatt Verformung zulässig?

Türblatt Verformung im Neubau. Ja, eine Türblatt Verformung ist zulässig. Bei der Klimaklasse 2 beispielsweise 4,​0 mm in der Längskrümmung, dies ist die Verformung in der Höhe und 2,​0 mm in der Querkrümmung, ist der Verzug in der Breite.Vorgaben finden Sie in der RAL Gütegemeinschaft für Innentüren (RAL-RG 426 Teil 1).

Für die zulässigen Verformungen der verschiedenen Klimaklassen gelten die Vorgaben der DIN EN 12219 für Türblätter von Innentüren.

Eine hygrothermische Beanspruchung von Türen liegt dann vor, wenn ein Türblatt auf beiden Seiten unterschiedlichen Temperaturen oder beidseits gleichen Temperaturen, aber sehr trockenem oder feuchtem Klima ausgesetzt ist.Dies ist beispielsweise bei Wohnungsabschlusstüren in Eigentumswohnungen der Fall. Hier sind Türen der  Klimaklasse 3 einzubauen.

In Bereichen mit langfristig höherer Luftfeuchtigkeit oder bei Türblättern mit einer Höhe über 2,​11 m sollte man Türen der nächst höheren Klimaklasse einbauen.
Türblatt Verformung
Definition Türblatt

Aufschlagrichtung Türen

Autor: Baugutachter Immobilienbewertung

Mein Name ist Norbert Köller. Als Baugutachter und Bausachverständiger bewerte und begutachte ich Wohnungen, Penthouse-Wohnungen, Altbauten, Fachwerkhäuser, Fertighäuser, Bungalows, Stadthäuser, Villen, Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser. Ich blicke auf 34 Berufsjahre im Bereich von Immobilien zurück. In meinem Baugutachter Blog berichte ich über Immobilienbewertungen, gebe Tipps zur Immobilienberatung, zum Immobilienverkauf und Hinweise rund um Haus, Wohnung und Garten. Senioren nutzen gern unsere Immobilienbetreuung und unseren beliebten Seniorenservice beim Verkauf Ihrer Immobilie.