Baustellenverordnung

Baustellenverordnung zur Sicherheit auf Baustellen.

Baustellenverordnung = Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit.

Sicherheit auf Baustellen hat Vorrang!

Der Arbeitnehmer hat alle der Arbeitssicherheit dienenden Maßnahmen wahrzunehmen. Er hat den Anweisungen des Unternehmers bezüglich UVV zu befolgen. Er hat die zur Verfügung gestellten PSA zu benutzen.

Der Unternehmer hat zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Einrichtungen, Anordnungen und Maßnahmen zu treffen, die den Bestimmungen der UVV entsprechen.

Ist es durch betriebstechnische Maßnahmen nicht auszuschließen, dass der Arbeitnehmer Unfall- oder Gesundheitsgefahren ausgesetzt ist, so hat der Unternehmer die geeignete PSA zur Verfügung zu stellen:
Kopfschutz, Fußschutz, Augenschutz, Gesichtsschutz, Atemschutz, Körperschutz.
Legende: PSA Persönliche Schutzausrüstung bei der Arbeit
UVV Unfallverhütungsvorschriften
Baustellenverordnung
Sicherheit auf Baustellen

Autor: Baugutachter Immobilienbewertung

Mein Name ist Norbert Köller. Als Baugutachter und Bausachverständiger bewerte und begutachte ich Wohnungen, Penthouse-Wohnungen, Altbauten, Fachwerkhäuser, Fertighäuser, Bungalows, Stadthäuser, Villen, Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser. Ich blicke auf 34 Berufsjahre im Bereich von Immobilien zurück. In meinem Baugutachter Blog berichte ich über Immobilienbewertungen, gebe Tipps zur Immobilienberatung, zum Immobilienverkauf und Hinweise rund um Haus, Wohnung und Garten. Senioren nutzen gern unsere Immobilienbetreuung und unseren beliebten Seniorenservice beim Verkauf Ihrer Immobilie.