Baugutachter Immobilienbewertung
Wertermittlung Haus - Immobilien - Gutachten - Gutachter Hauskauf

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung - Immobilienverkauf - Wertermittlung - Wertgutachten - Immobiliengutachter - Hauskaufberatung Rheinhessen-Rheingau-Taunus-Pfalz-Wetterau-Rhein-Main-Neckar-Odenwald. Mainz-Wiesbaden-Frankfurt-Bingen...
PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Senioren 50 plus:
Tipps für Senioren: Gesundheit, Sport, Hobby, Ausflüge, Betreuung, Pflege und
Immobilienverkauf im Alter.

Ob man mit 50 oder 60 schon alt ist, sich alt fühlt, hängt von der persönlichen Lebenseinstellung und Gesundheit ab. Wenn man gesund ist, sich gesund ernährt und ein Hobby pflegt dann verrinnt die Zeit wie im Flug. Nachstehend einige interessante Portale im Internet. Per Klick auf den unterstrichenen Link gelangen Sie zur Seite.

Burgen am Rhein

Schöne Ausflugsziele zum Wandern: Burgen am Rhein, Festung Ehrenbreitstein, Burg Lahneck, Schloss Stolzenfels, Marksburg, Burg Boppard, Burg Rheinfels, Burg Pfalzgrafenstein, Burg Sooneck, Burg Rheinstein, Brömserburg
http://www.burgen-am-rhein.de/

Burgenwelt. Deutschlands umfangreichste Webseite zum Thema Burgen und Festungen. http://www.burgenwelt.de

Burgdirekt. Hier finden Sie aktuelle geschichtliche, touristische und allgemeine Informationen zu den Burgen, Schlössern, Burgruinen und Adelssitzen der an das obere Mittelrheintal angrenzenden Kreise. http://www.burgdirekt.de

Fleurop

Fleurop http://www.fleurop.de
Hier kann man Blumen bestellen und verschicken.

Immobilienservice Mainz

Unser Service für Senioren: Haus, Wohnung und Elternhaus bewerten.
Viele Senioren möchten sich im Alter noch einmal räumlich verändern und stellen sich die Frage: Was ist mein Haus oder meine Wohnung wert?
Sie benötigen dann oftmals ein Wertgutachten.
Wir übernehmen für Senioren auf Wunsch den Verkauf Ihrer Immobilie in Mainz, Wiesbaden und Rheinhessen: Seniorenservice

Apothekenrundschau

Senioren Ratgeber - Die Apothekenrundschau
Aktiv Leben / Gesundheit / Ernährung / Geistig fit / Wohnen und Pflege / Recht und Finanzen
http://www.senioren-ratgeber.de/

Ratgeber für Senioren zum Schutz vor Trickbetrügern. Gefahren rechtzeitig erkennen. Hier gibt es einen interessanten Ratgeber zum herunterladen:
http://www.treppenlift-magazin.de/pflege/ratgeber-trickbetrueger/

Pfiffige Senioren

Pfiffige Senioren: So soll es sein: Senioren kaufen und unterschreiben nichts an der Haustür. Sie haben an der Haustür ein Telefon oder Handy in greifbarer Nähe. Senioren lassen keine Fremden in die Wohnung. Sie geben kein Geld an Personen, an die sie sich nicht erinnern können. Senioren sagen niemand ihre Kontonummer und Geheimzahl. http://www.pfiffige-senioren.de/

Treppenlift
Im Alter fällt das Treppensteigen von Tag zu Tag schwerer, weil Knochen und Muskeln schmerzen und man Mühe hat die Stufen hoch und herunter zu gehen. Hier kann man sich auf der Seite Treppenlift-Magazin Tipps holen. http://www.treppenlift-magazin.de/

Wenn Eltern altern
Tipps und Hinweise für Töchter und Söhne http://www.wenn-eltern-altern.de/

Die Senioren 50 plus. Altenarbeit / Altersarmut / Behinderte Betreuen / E-Bikes / Gesundheit, Hören / Mobilität, Reisen http://www.die-senioren.de/index.html

Seniorenumzüge Hamburg.
Eine spezialisierte Umzugsfirma für Senioren im norddeutschen Raum. http://www.seniorenumzuege24.de

Bedenken Sie bitte beim Öffnen von Links folgendes: Auf die Gestaltung fremder Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für Inhalte die auf fremden Webseiten bereitgehalten werden, sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Durch einen Link auf eine andere Webseite machen wir uns die Informationen, die dort bereit gehalten werden, nicht zu eigen!

Apotheken-Notdienste
Eine bundesweit einheitliche Telefonnummer hilft bei der Suche nach der nächsten Notdienstapotheke. Für Anrufe aus dem Festnetz lautet die kostenlose Nummer 0800 00 22 833.

Wenn man bis ins hohe Alter im eigenen Heim wohnen bleiben möchte, sollte man frühzeitig das Haus oder die Wohnung altersgerecht einrichten. Welche Gefahren lauern im Alter? Das Stolpern und Fallen in der eigenen Immobilie. Daher sollte man alle Stolperfallen beseitigen. Dies können dicke Teppiche sein, Teppiche die Falten geworfen haben oder rutschende Bodenbeläge.

Die Breite von Türen sollte mind. 90 cm betragen, um mit einem Rollator, Rollstuhl oder einem Bett durch die Türöffnung zu kommen. Ein Waschbecken sollte mindestens 55 cm tief sein, die Lichtschalter sollten in einer Höhe von 85 cm liegen. Duschen sollten begehbar sein. Handläufe, Haltegriffe und Duschsitze können eine zusätzliche Sicherheit bieten.

Smart Home ist ein neuer und sinnvoller Trend. Hier lassen sich zentral verschiedene Bereiche vom Bildschirm über ein Tablett, dem PC oder über das Smartphone steuern. Ein überwachter Eingangsbereich beispielsweise, der auf dem Bildschirm anzeigt, wer vor der Tür steht. Bei Rauchwarnmeldern haben sich für Senioren vernetzte Geräte in der Praxis bewährt. Was nutzt es, wenn der Melder piept und der Senior es nicht hört. Hier gibt es eine Kombination mit zusätzlichen Lichtsignalen.